WEISSER RING e. V.
Menü

Der WEISSE RING: 
Hilfe für Opfer von Verbrechen

Was ist der WEISSE RING?

Das ist eine Organisation. Eine Organisation ist eine Gruppe von Menschen. Eine Organisation plant und macht verschiedene Dinge zusammen. Die Organisation heißt: WEISSER RING. WEISSER RING hilft Opfern von Verbrechen. Zum Beispiel: Wenn jemand ausgeraubt wird. Oder wenn jemandem Gewalt angetan wird. Dann hilft der WEISSE RING den Opfern.

Es arbeiten viele Menschen für den WEISSEN RING. Man nennt sie: Opfer-Helfer. 
Viele Opfer-Helfer arbeiten sogar ehrenamtlich. Das bedeutet: sie bekommen für ihre Arbeit kein Geld.
Alle Opfer-Helfer sind gut ausgebildet. Sie haben viel Erfahrung. Sie wissen:

  • Welche Hilfe gibt es für Opfer von Verbrechen. 
  • Wie kann man Opfer von Verbrechen gut unterstützen.

Der WEISSE RING bekommt kein Geld vom Staat.
Das bedeutet: Er ist nicht abhängig vom Staat. Die Hilfe für Opfer ist kostenlos. Man muss dafür nicht bezahlen.

 

Wem hilft der WEISSE RING?

Der WEISSE RING hilft Opfern von Verbrechen. Auch wenn das Opfer nicht zur Polizei geht.  Weil das Opfer zum Beispiel immer noch Angst hat. Wichtig ist:
Die Opfer-Helfer müssen überzeugt sein:
Es hat ein Verbrechen gegeben.
Das Opfer sagt die Wahrheit.

Der WEISSE RING hilft den Angehörigen vom Opfer.
Dazu gehören Familie und Verwandte.
Auch die Zeugen von Verbrechen und Nothelfer bekommen Hilfe.

Wie hilft der WEISSE RING?

Der WEISSE RING begleitet Opfer von Verbrechen. So lang das Opfer das möchte. Er zeigt den Opfern:

  • Wie kann man nach dem Verbrechen wieder gut leben?
  • Wie kann man sich selbst helfen? 

Das Opfer wird respektiert. Die Entscheidungen vom Opfer werden respektiert. Das bedeutet: 

Das Opfer entscheidet zum Beispiel selbst:

  • Ob es zur Polizei geht.
  • Welche Hilfe es möchte.

Die Opfer-Helfer haben eine Schweige-Pflicht.

Sie sagen nichts an andere Menschen weiter. Außer es gibt einen Prozess. Bei einem Prozess wird das Verbrechen von einem Richter genau untersucht. Dann muss der Opfer-Helfer die Wahrheit sagen.

Manchmal haben Opfer von Verbrechen kein Geld mehr:

  • weil sie zum Beispiel ausgeraubt wurden.
  • weil sie nach dem Verbrechen nicht mehr arbeiten können.
  • weil sie verletzt sind.
  • weil sie zu viel Angst haben. 

Der WEISSE RING kann den Opfern Geld geben. 

Aber nur für kurze Zeit. Und nur bei großer Not.

Die Opfer von Verbrechen sollen schnell Hilfe bekommen. Zum Beispiel von Anwälten und Therapeuten. Darum kümmert sich der WEISSE RING. Die Opfer-Helfer unterstützen das Opfer beim Prozess:

  • Das Opfer muss gut behandelt werden.
  • Die Rechte vom Opfer müssen eingehalten werden.

Die Opfer-Helfer sprechen mit dem Opfer.

Das machen sie am Telefon. Oder sie treffen sich mit dem Opfer. Wenn das Opfer das möchte, muss es seinen Namen nicht sagen.

 

Wie können Sie den WEISSEN RING erreichen?


Sie können den WEISSEN RING anrufen.
Das ist die Nummer: 116 006
Man muss dafür nicht bezahlen.

Sie können dem WEISSEN RING eine E-Mail schreiben. Das ist die E-Mail-Adresse: info@weisser-ring.de Die Mitarbeiter vom WEISSEN RING arbeiten schnell. Innerhalb von 24 Stunden bekommen Sie eine Antwort.

Übersetzung und Prüfung in Leichter Sprache:
CAB Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation
Fach-Zentrum für Leichte Sprache
                    
Verantwortlich für den Text in Leichter Sprache:  
Lena Duschl und  Kristina Wehner
Prüferinnen für Leichte Sprache:  Tanja Greisel und Maria Hütter

Telefon: 0821 – 56 06 410
E-Mail: leichte-sprache@cab-b.de
Internet: www.cab-b.de
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008                                      
Mitglied im Netzwerk Leichte Sprache

Leichte Sprache | WEISSER RING e. V.

Fehler

Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.